Die Schnäppchenhäuser - Der Traum vom Eigenheim

Vorherige Folge Nächste Folge

So. 19.11.2017 10:55

Folge 91

Die Schnäppchenhäuser - Der Traum vom Eigenheim - Folge 91

Kerstin (48) und Günther (56) haben genug von ihrer kleinen Zweiraumwohnung unterm Dach. Also begeben sie sich auf die Suche nach einem kleinen und vor allem eigenen Häuschen für die Zukunft. Spontan entscheiden sich die bei einer Auktion für ein altes Backsteinhaus. Gesehen haben die beiden das Haus jedoch nur von außen. Dennoch 5.500 Euro für ein Haus ist ein Superschnäppchen. Dass man da an der einen oder anderen Ecke noch selbst mit Hand anlegen muss, versteht sich von selbst. Doch dann kommt alles schlimmer als gedacht…

Bei der ersten Besichtigung gibt es ein böses Erwachen für Kerstin und Günther: Das Haus ist maroder als gedacht - die Wände sind teilweise abgebröckelt, die Fußböden kaputt. Eigentlich stehen hier nur ein paar Mauern. Doch Kerstin und Günther verlieren weder die Hoffnung noch den Humor. Sie beschließen ihrem vermeintlichen Traumheim wieder zu altem Glanz zu verhelfen - Stück für Stück, wenn Zeit und Geld vorhanden sind. Einen Kredit aufzunehmen, kommt für Kerstin und Frührentner Günther nicht in Frage. Also wird jeder Cent vom Mund abgespart und ins Haus gesteckt. Innen und außen müssen Wände verputzt, der Wasseranschluss und die Elektrik gelegt, Fußböden gegossen und die Zimmer renoviert werden. Egal, welche Hindernisse die beiden bei den Renovierungsarbeiten im Haus noch erwarten, sie freuen sich auf ihr kleines bescheidenes Häuschen im Grünen.

Vorherige Folge Nächste Folge